Ein mediterranes Ofengemüse aus Kürbis, Paprika, Pastinaken, Zucchini und Champignons bekommt durch einen Dip aus Fetakäse und Joghurt eine leichte, sommerliche Note (für zwei Personen).

 

Zutaten:

300 Gramm Butternusskürbis
100 Gramm Champignons
150 Gramm Fetakäse
150 Gramm Vollmilch-Joghurt
zwei Pastinaken
zwei kleine Zucchini
zwei Knoblauchzehen
eine rote Zwiebel
eine rote Paprikaschote
vier Rosmarinzweige
6 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Und so wird’s gemacht:

  • Champignons putzen, Enden abschneiden, dann halbieren
  • Zwiebel schälen und in Spalten schneiden
  • Paprika, Pastinaken und Zucchini waschen, trocknen, dann in Stücke schneiden
  • Butternusskürbis schälen, Kerne herauslösen, Fruchtfleisch dann in Spalten schneiden
  • Rosmarinzweige waschen, trocknen und die Nadeln von den Zweigen zupfen
  • Gemüsestücke, Rosmarinnadeln, das Olivenöl in einer Schale gründlich mischen, nach eigenem Gusto salzen und pfeffern
  • Auflaufform mit Backpapier auslegen, darauf die Gemüsemischung geben
  • nun im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius circa 205 Minuten garen lassen, danach mit der Grillfunktion circa fünf Minuten bräunen lassen
  • währenddessen den Fetakäse grob zerbröseln und in einen Rührbecher geben
  • Knoblauch schälen und pressen
  • den gepressten Knoblauch zu dem Fetakäse geben, den Joghurt hinzufügen und alles pürieren
  • nach eigenem Gusto salzen und pfeffern
  • Feta-Joghurt-Dip nun mit einem EL Olivenöl beträufeln und zusammen mit dem Gemüse aus dem Ofen servieren