Leben wie Gott in Frankreich lässt es sich mit diesem lukullischen vegetarischen Rezept. Das beste dabei: Durch die Verwendung von Tifekühl-Produkten haben Sie hier zwar wenig Arbeit, aber dennoch ein gesundes Mahl (für zwei Personen).



Zutaten:

150 Gramm grüne TK-Bohnen
125 Gramm Kirschtomaten
110 Gramm TK-Blätterteig (rechteckig)
2 Ziegenkäsetaler (a 40 Gramm)
½ Radicchio
1 Eigelb
3 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
1 TL Honig
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
Mehl
Salz und Pfeffer



Und so wird’s gemacht:

  • den Backofen auf 200 Grad Celsius (Umluft 180 Grad) vorheizen
  • die grünen TK-Bohnen auftauen und in Salzwasser circa fünf Minuten kochen, dann mit kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen
  • den Honig mit dem Weißweinessig und dem Olivenöl vermischen und nach eigenem Gusto salzen und pfeffern
  • den Radicchio und die Kirschtomaten waschen und trocknen
  • den Radicchio in mundgerechte Stücke schneiden, die Kirschtomaten halbieren
  • nun den Salat, die Kirschtomaten und die Bohnen mit dem Dressing anmachen
  • den TK-Blätterteig auftauen und die Platten auseinanderlegen und mit Mehl bestäuben, danach zu einem Quadrat ausrollen
  • den Teig teilen und jeweils in die Mitte einen Ziegenkäsetaler legen und mit den getrockneten Kräutern der Provence bestreuen und etwas salzen und pfeffern
  • das Eigelb verquirlen und die Teigränder damit bestreichen
  • nun die Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im Backofen circa zehn Minuten backen
  • den Salat auf Tellern anrichten und darauf den gebackenen Ziegenkäse geben und servieren