Ein leckeres veganes Rezept mit selbstgemachten Kürbis-Ravioli und einer Bolognese aus Tomaten und Roter Bete (für zwei Personen).



Zutaten:

für die Ravioli:
150 Gramm Pastamehl
75 Gramm Hokkaidokürbisfurchtfleisch
3 TL Olivenöl
Mehl für die Arbeitsfläche
Salz

für die Rote-Bete-Bolognese:
250 Gramm passierte Tomaten
100 Gramm Rote Bete
100 Gramm Tofu
5 getrocknete Tomaten
½ kleine Zwiebel
½ Stange Staudensellerie
½ Möhre
½ EL Tomatenmark
1 TL Agavendicksaft
Salbeiblättchen
Salz und Pfeffer




Und so wird’s gemacht:

  • das Pastamehl und einen halben Esslöffel Olivenöl mit 75 Milliliter kaltem Wasser vermischen und zu einem glatten Teig kneten
  • den fertigen Teig in eine Folie wicklen und circa 30 Minuten ruhen lassen
  • in der Zwischenzeit den Hokkaidokürbis waschen, trocknen, aufschneiden und das Kürbisfleisch herausscheiden, dieses dann in kleine Würfel schneiden
  • die Kürbiswürfel nun in etwas Öl anbraten und dann pürieren und nach eigenem Gusto salzen und pfeffern
  • für die Bolognese die getrockneten Tomaten in 100 Milliliter lauwarmen Wasser einweichen
  • die Zwiebel schälen und fein würfeln
  • den Staudensellerie waschen, trocknen und sehr klein schneiden
  • die Möhre waschen, trocknen und sehr klein hacken
  • nun die eingeweichten Tomaten abtropfen lassen und das Abtropfwasser dabei auffangen
  • die Tomaten fein hacken
  • die Zwiebel, den Staudensellerie, die Tomaten und die Möhre in etwas Öl andünsten, das Abtropfwasser der Tomaten und das Tomatenmark hinzugeben und zugedeckt circa fünf Minuten garen lassen
  • jetzt die Rote Bete und den Tofu dazugeben, alles aufkochen lassen und die entstandene Bolognese mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Agavendicksaft unterrühren und die Salbeiblättchen hineingeben
  • den Ravioli-Teig aus der Folie nehmen und in zwei Hälften teilen
  • den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu zwei Quadraten ausrollen
  • von dem Kürbispüree 20 Häufchen auf eine Teigplatte geben, die Teigränder mit etwas Wasser bestreichen und die andere Teigplatte darauflegen
  • die Teigränder gut andrücken und mit einem Teigrad Ravioli ausschneiden, deren Ränder zusammendrücken und in kochendem Salzwasser circa zwei Minuten garen bis sie an die Oberfläche steigen
  • die Kürbis-Ravioli auf Tellern anrichten, die Rote-Bete-Bolognese darüber geben und servieren


Pro Person je 486 kcal
                          72 Gramm Kohlenhydrate
                          16 Gramm Eiweiß
                          14 Gramm Fett