Vollkornnudeln mit Paprika, Saubohnen und gerösteten ErdnüssenEin leckeres, vollwertiges und dennoch ausgefallenes Essen, dass zudem noch vegan ist (für zwei Personen).



Zutaten:

200 Gramm Vollkornnudeln
125 Gramm Saubohnen
100 Milliliter Gemüsebrühe
15 Gramm ungesalzene Erdnüsse
1 ½ roten Paprika
10 frische Basilikumblätter
2 EL Knoblauchöl
1 EL Olivenöl
zwei Prisen edelsüßes Paprikapulver
Salz und Pfeffer



Und so wird’s gemacht:

  • die Vollkornnudel nach Packungsanleitung kochen, dann abgießen und abtropfen lassen und mit dem Olivenöl vermischen
  • die Paprika waschen, trocknen und in dünne Streifen schneiden
  • die Saubohnen in kochendem Wasser circa fünf Minuten blanchieren, dann abgießen und die Außenhaut entfernen
  • die Erdnüsse in einer trockenen Pfanne anrösten und abkühlen lassen
  • das Knoblauchöl in einer neuen Pfanne erhitzen und die Paprikastreifen darin circa fünf Minuten anbraten, dabei immer rühren und nach eigenem Gusto salzen und pfeffern
  • nun die angebratenen Paprikastreifen mit der Gemüsebrühe ablöschen, die Saubohnen und die Vollkornnudel dazugeben und alles circa drei Minuten köcheln lassen
  • die Nudeln mit den Saubohnen und den Paprika auf Teller verteilen und die gerösteten Erdnüsse und je eine Prise edelsüßes Paprikapulver drüberstreuen und mit je fünf Basilikumblättchen garnieren


Pro Person je 542 kcal (2271 kJ)
                     17,3 Gramm Eiweiß
                     74,3 Gramm Kohlehydrate
                     19,2 Gramm Fett

( Bildnachweis: © Schlegelfotos - Fotolia.com )