Der Mai ist gekommen und mit ihm die Mairübchen. Bei frühlingshaftem Kaiserwetter lassen wir dolce vita aufkommen – mit dieser Lasagne aus Mairübchen und Karotten (für zwei Personen).



Zutaten:

400 Gramm Karotten
250 Gramm Mairübchen
75 Gramm festkochende Kartoffeln
50 Gramm Gouda
100 Gramm Kräuter-Crème fraîche
300 Milliliter Instant-Gemüsebrühe
3 Lasagne-Blätter
½ Zwiebel
¼ Bund Petersilie
1TL Olivenöl
Salz und Pfeffer



Und so wird’s gemacht:

  • die Mairübchen, die Karotten und die Kartoffeln waschen, trocknen und schälen, die Mairübchen und die Karotten in Scheiben schneiden, die Kartoffeln würfeln
  • die Petersilie waschen, trocknen und hacken
  • die Zwiebel schälen und hacken
  • nun die gehackte Zwiebel in einer Pfanne mit dem Olivenöl andünsten, dann die Kartoffel-Würfel und die Karotten-Scheiben dazugeben und kurz mit andünsten
  • die Gemüsebrühe hinzugeben, verrühren und circa sechs Minuten garen, danach fein pürieren
  • in das Püree die Kräuter-Crème fraîche einrühren, die Petersilie unterheben und nach eigenem Gusto salzen und pfeffern
  • die Mairübchen-Scheiben in kochendem Salzwasser circa vier Minuten bissfest garen
  • den Gouda reiben
  • in der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen
  • nun in einer Auflaufform die Lasagne-Blätter, das Karotten-Kartoffel-Püree und die Mairübchen-Scheiben abwechselnd als Lasagne schichten, die oberste Schicht mit dem Gouda bestreuen
  • die Lasagne im Ofen circa 30 Minuten goldbraun backen


Pro Person je 403 kcal (1633 kJ)
                       45 Gramm Kohlenhydrate
                       17 Gramm Fett
                       17 Gramm Eiweiß
                       13 Gramm Ballaststoffe