Linguine sind Nudeln, die Spaghetti ähneln, nur flacher sind. Wir haben diese Nudelart klassisch italienisch mit frischem Rucola und getrockneten, in Öl eingelegten Tomaten kombiniert (für zwei Personen).



Zutaten:

200 Gramm Linguine
40 Gramm getrocknete Tomaten, eingelegt in Öl
25 Gramm Rucola
20 Gramm Pecorino
2 rote Zwiebel
1 EL Olivenöl
½ EL dunklen Balsamico-Essig
½ EL Zucker
Salz und Pfeffer



Und so wird’s gemacht:

  • die Zwiebel schälen und in dünne Spalten schneiden
  • das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelspalten darin kurz anbraten und dabei mit etwas Zucker bestreuen, dann circa zwei Minuten weiterbraten
  • die Getrockneten, in Öl eingelegten Tomaten vom Öl abtropfen lassen, hacken und zu dem gezuckerten Zwiebelspalten geben
  • nun den dunklen Balsamico-essig hinzugeben und nach eigenem Gusto salzen und pfeffern
  • den Rucola waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke zupfen
  • die Linguine gemäß Packungsanweisung bissfest kochen, dann abgießen und zusammen mit dem Rucola zu den Zwiebeln geben
  • den Pecorina reiben und vor dem Servieren über die Linguine geben


Pro Person je 502 kcal (2099 kJ)
                         80 Gramm Kohlenhydrate
                         17 Gramm Eiweiß
                         12 Gramm Fett
                           7 Gramm Ballaststoffe