Osterlamm Ein gebackenes Osterlamm aus süßem Teig erfreut vor allem die Kleinen zu Ostern und sieht auf dem Ostertisch äußerst dekorativ aus. Was viele nicht wissen: Solch ein Osterlamm ist schnell und einfach zubereitet.



Zutaten:

150 Gramm Vanillejoghurt
100 Gramm Butter
100 Gramm Mehl
100 Gramm Zucker
zwei Eier
ein Päckchen Vanillezucker
ein Päckchen Puddingpulver Vanille
2 TL Backpulver
Puderzucker
Backform in Form eines Lammes



Und so wird’s gemacht:

  • die Butter, den Zucker und den Vanillezucker schaumig rühren
  • nach und nach die beiden Eier einrühren
  • nun das Mehl mit dem Backpulver vermischen und diese Mischung zusammen mit dem Vanillejoghurt in die Zucker-Ei-Mischung unterrühren
  • Backform fetten und mit Mehl bestäuben, dann den Teig einfüllen
  • nun im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Celsius circa 35 Minuten backen
  • nach dem Backen abkühlen lassen, dann mit Puderzucker bestreuen


Unser Tipp für ein gutes Gelingen: 



Wer kleine Kinder hat, sollte das Osterlamm nicht mit Puderzucker, sondern mit Zuckerguss verzieren, da Puderzucker sehr schnell staubt.
( Bildnachweis: © Sandra Thiele - Fotolia.com )