logolvr.jpg

leckere-vegetarische-rezepte.de

Ihr Online-Treffpunkt für vegetarische Ernährung. Egal ob Salat, Suppe, Vorspeise, Hauptmenü oder Dessert: Hier finden Sie leckere vegetarische Rezepte, die einfach und schnell zum Nachkochen sind.

Aktuelle Seite: HomeVegetarisch im WinterFondue

Fondue und Raclette – geselliger Genuss an kalten Tagen

Fondue und Raclette - geselliger Genuss an kalten TagenFondue und Raclette sind zwei typisch schweizerische Gerichte, die sich aber mittlerweile internationaler Beliebtheit erfreuen. Seit den 1950er Jahren ist das Käse-Fondue das Schweizer Nationalgericht. Dabei entstand das Käse-Fondue eigentlich aus reiner Not heraus: In den Schweizer Alpen wurde Käse-Fondue schon seit Jahrhunderten von den Hirten zubereitet, die auf der Alm kein Fleisch hatten, sondern nur Brot und Käse selber herstellen konnten. In der Fastenzeit schmolzen die Hirten den Käse und umgingen so listig das Gebot, keine feste Nahrung zu sich zu nehmen! Raclette stammt ebenfalls aus den Schweizer Alpen und gehört auch zu den Nationalgereichten. Das Wort „Raclette“ stammt aus dem Französischen und bedeutet „kratzen“ und „schaben“ (frz. „racler“).



Fondue und Raclette sind ideal, um kalte Wintertage in gemütlich-geselliger Runde ausklingen zu lassen. Das Beste dabei ist, dass ein Fondue- und Raclette nur wenig Vorbereitungszeit braucht. Das ermöglicht dem Gastgeber auch an dem geselligen Spaß teilzunehmen und verbannt ihn nicht in die Küche.

Schweizer Fondue

Ein Fondue ist schnell zubereitet: Man braucht dazu nur viel Käse und einen Fondue-Topf. Befüllen Sie den Fondue-Topf einfach mit einem Käse Ihrer Wahl und heißen Sie ihn an! Besonders gut eignen sich gut schmelzende Käsesorten wie Appenzeller oder Emmentaler. Rühren Sie den Käse gut um damit er sich nicht am Boden absetzt und schmecken Sie ihn mit Kräutern und Gewürzen ab. Wer will, kann noch einen Schuss Weißwein hinzugeben (am besten trockenen).

Beilagen zum Fondue

Das klassische Käse-Fondue wird mit Brotwürfeln, die in den geschmolzenen Käse getunkt werden verzehrt. Brote mit dicker Rinde eignen sich zum Tunken besonders gut. Mittlerweile ist es aber auch üblich, Aubergine, Balsamicozwiebeln, Birnenspalten, gegrillte Pilze und Oliven, Kohlrabistifte und Staudensellerie, Grissini und Nussbrot zum Tunken zu servieren. Deshalb ist Fondue auch dazu geeignet, Vegetarier und Nicht-Vegetarier zu einem gemeinsamen geselligen Mahl an einem Tisch zu vereinen: Durch die kleinen Portionen, die sich jeder nach eigenem Belieben zusammenstellen kann, ist es leicht, für jeden Geschmack das Passende zu finden!

Fondue Öl

Wer Röstaromen bevorzugt, dem empfehlen wir von www.leckere-vegetarische-rezepte.de qualitativ hochwertiges Pflanzenöl zum Fondue zu gebrauchen. Pflanzenöl ist geschmacksneutral und lässt sich hoch erhitzen. Die ideale Fondue-Temperatur liegt um die 190 Grad Celsius.

Unser Tipp für ein gutes Gelingen:



Befüllen Sie den Fondue-Topf höchstens zu zwei Drittel. So gibt es bei Tisch beim Tunken keine Schweinerei!
Wir haben für Sie eine feine Auswahl vegetarischer Fondue-Saucen für Sie zusammengestellt.
( Bildnachweis: © sumnersgraphicsinc - Fotolia.com )

Käse-Fondue mit Käsevariationen

Käse-Fondue mit Gorgonzola und Sherry

Erdnuss-Fondue mit Kokosnuss, Ingwer und rotem Chili

Fruchtiges Birnen-Orangen-Fondue mit Curry

Feuriges Chili-Honig-Fondue

Schoko-Fondue

 

Menü

Werbung

Werbung

Finde uns auf Facebook




( Bildnachweis: © George Dolgikh - Fotolia.com )

leckere-vegetarische-rezepte.de

Wir kreieren ständig neue vegetarische Gerichte, die auch schon mal etwas ausgefallen sind. Wenn diese uns schmecken, schreiben wir das Rezept auf und stellen es hier ein. Schauen Sie einfach öfters mal hier vorbei, die Sammlung unserer leckeren vegetarischen Rezepte wächst ständig und wird nach der jeweiligen Saison aktualisiert.
( Bildnachweis:  © Liddy Hansdottir - Fotolia.com )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  ( Bildnachweis: © George Dolgikh - Fotolia.com )

 

Zum Seitenanfang