logolvr.jpg

leckere-vegetarische-rezepte.de

Ihr Online-Treffpunkt für vegetarische Ernährung. Egal ob Salat, Suppe, Vorspeise, Hauptmenü oder Dessert: Hier finden Sie leckere vegetarische Rezepte, die einfach und schnell zum Nachkochen sind.

Aktuelle Seite: HomeVegetarisch im WinterHeiße Suppen

Heiße Suppen – wärmendes für kalte Tage

Heiße Suppen - wärmendes für kalte TageWenn Väterchen Frost sein strenges Regiment führt, dann sind heiße Suppen ideal dazu geeignet, den Körper von innen wieder aufzuwärmen.
Grundlage für die meisten Suppen ist Brühe, auch „Bouillon“ genannt. Selbstgemachte Bouillons schmecken am besten. Dafür muss man nur vom Gemüsekochen die Brühe auffangen. Gemüsebrühe ist im Kühlschrank einige Tage haltbar. Eine Gemüsebrühe ist deshalb so gesund, weil sie Mineralstoffe enthält. Und wenn es draußen mal wieder so richtig stürmt, regnet oder gar schneit, ist die Bouillon eine gesunde Stärkung. Hat man allerdings keine Zeit, Gemüsebrühe selber zu machen, kann man auch auf Brühwürfel zurückgreifen. Diese gibt es mittlerweile auch schon für Vegetarier.

Doch es muss nicht unbedingt immer der klassische Gemüseeintopf oder die Tomatensuppe sein. Suppen lassen sich auch prima mit Zutaten verfeinern, die sonst zum Suppekochen eigentlich nicht verwendet werden. So kann man beispielsweise Croutons durch Backerbsen ersetzten. Dazu werden die Backerbsen einfach über die fertige Suppe gestreut. Besonders Kinder finden diese knusprige Suppeneinlage ganz große Klasse. Wer es etwas ausgefallener mag, der kann mit Kurkuma, der Gelbwurz seiner Suppe einen exotischen Touch geben. Das pfeffrig-frisch schmeckende Kurkuma ist mit Ingwer verwand und stammt aus dem asiatischen Raum. Man kann es hier als fertig gemahlenes Pulver kaufen. Aber auch mit Amaranth lässt sich so manche altbekannte Suppe aufpeppen. Amaranth ist eine der ältesten Kulturpflanze der Welt und wird auch als „Inka-Getreide“ bezeichnet. Um Amaranth in die Suppe zu geben, werden die linsenförmigen Samen kurz in der Pfanne angeröstet, bevor sie im Suppentopf landen.

Doch egal, welche Zutaten in Ihren Suppenkessel landen: Am besten entfaltet eine Suppe ihren Geschmack immer dann, wenn sie längere Zeit geköchelt hat. Wie lange eine Suppe köcheln muss, hängt von ihren Zutaten ab. Beim Suppekochen ist darauf zu achten, dass das Gemüse nicht verkocht und die Kartoffeln nicht zerfallen. „Köcheln“ bedeutet, dass die Suppe bei niedriger, aber konstanter Hitze auf dem Herd gart. So können die Zutaten ihre Aromen am besten entfalten. Wir haben für Sie eine feine Auswahl heißer, vegetarischer Suppen für kalte Wintertage zusammengestellt.
( Bildnachweis: fredredhat - Fotolia.com )

Gemüsebrühe selber machen

Englische Orangensuppe mit Ingwer 

Grünkohl-Cremesuppe 

Rosenkohlsuppe mit Lauch und Muskat

Menü

Werbung

Werbung

Finde uns auf Facebook




( Bildnachweis: © George Dolgikh - Fotolia.com )

leckere-vegetarische-rezepte.de

Wir kreieren ständig neue vegetarische Gerichte, die auch schon mal etwas ausgefallen sind. Wenn diese uns schmecken, schreiben wir das Rezept auf und stellen es hier ein. Schauen Sie einfach öfters mal hier vorbei, die Sammlung unserer leckeren vegetarischen Rezepte wächst ständig und wird nach der jeweiligen Saison aktualisiert.
( Bildnachweis:  © Liddy Hansdottir - Fotolia.com )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  ( Bildnachweis: © George Dolgikh - Fotolia.com )

 

Zum Seitenanfang