logolvr.jpg

leckere-vegetarische-rezepte.de

Ihr Online-Treffpunkt für vegetarische Ernährung. Egal ob Salat, Suppe, Vorspeise, Hauptmenü oder Dessert: Hier finden Sie leckere vegetarische Rezepte, die einfach und schnell zum Nachkochen sind.

Aktuelle Seite: HomeVegetarisch im WinterWintergewürze

Gesunde Wintergewürze von A wie Anis bis Z wie Zimt

Gesunde Wintergewürze von A wie Anis bis Z wie Zimt Die Advents- und Weihnachtszeit ist die Zeit des Jahres, die den Gaumen am meisten verwöhnt. Besondere exotische Gewürze wie Anis, Ingwer oder Zimt, die vor noch nicht allzu langer Zeit teure Luxuswaren waren, veredeln die Gerichte und machen aus ihnen kulinarische Köstlichkeiten. Das Beste dabei: Diese Gewürze schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch nachweislich sehr gesund! Viele Weihnachts- und Wintergewürze wirken vorbeugend gegen Erkältung und Grippe oder lindern Verdauungsprobleme – also die gesundheitlichen Beschwerden, die im Herbst und Winter vermehrt auftreten. Grund genug, mit diesen Gewürzen viele Gerichte aufzupeppen und sie jetzt in der unwirtlichen Jahreszeit regelmäßig zu verwenden.

Anis (Pimpinella anisum)

Anis ist das Gewürz, das für das lakritz-süße Aroma in Lebkuchen und Weihnachtsplätzchen sorgt. Anis ist sehr magenfreundlich, denn Anisöl wirkt bei Blähungen krampflösend. Wer erkältet ist, der kann von der schleimlösenden Wirkung, die Anis auf die oberen Atemwege hat profitieren.

Ingwer (Zingiber officinale)

Ingwer ist in der englischen Küche häufig zu finden, die wenigsten wissen, dass Ingwer vor allem in der uralten ayurvedischen Lehre einen herausragenden Platz als Gewürz- und Heilmittel einnimmt. In der Ingwerwurzel stecken viele ätherische Öle und Bitterstoffe, die Erkältungen vorbeugen und lindern. Ingwer wirkt auch gegen Übelkeit und unterstützt die Verdauung.

Muskatnuss (Myristica fragrans)

Die Muskatnuss ist eigentlich gar keine Nuss, sondern der Samen des indonesischen Muskatbaumes. Da die Muskatnuss sehr intensiv schmeckt, genügen schon kleine Mengen beim Würzen. Muskat beruhigt und entkrampft den Magen, wirkt appetitanregend und vertreibt Winterblues. Wegen seiner entzündungshemmenden Wirkung ist Muskat besonders für Gicht- und Rheumapatienten gesund.

Safran (Crocus sativus)

Gewürze an sich sind schon teuer, doch Safran ist das kostbarste Gewürz überhaut: Bei Safran handelt es sich um die Fäden einer Krokusart, die nur im vorderen Orient vorkommt und bis heute noch mühsam von Hand aus den Blütennarben geerntet werden. Safran ist leuchtend gelb und färbt auch alle Gerichte gelb ein. Safran enthält viele Bitterstoffe und wirkt appetitanregend. Das Gewürz hilft dabei, Eiweiß besser verdauen zu können weshalb es oft in Milch- und Süßspeisen Verwendung findet. Auch bei Menstruationsbeschwerden und leichter Herzschwäche soll Safran helfen.

Zimt (Cinnamomum)

Zimt ist das Wintergewürz, das besonders bei Weihnachtsplätzchen Verwendung findet. Zimt wirkt antibakteriell, entzündungshemmend, krampflösend und senkt den Blutzucker-Spiegel. Doch bei Zimt ist auch Vorsicht geboten: Während der hochwertige Ceylon-Zimt nur sehr wenig Cumarin enthält, enthält der preisgünstigere Cassia-Zimt, der aus China kommt wesentlich mehr von diesem Stoff, der zu Leberschäden führen kann. Weniger ist hier also mehr!
( Bildnachweis: © rupbilder - Fotolia.com )



Menü

Werbung

Werbung

Finde uns auf Facebook




( Bildnachweis: © George Dolgikh - Fotolia.com )

leckere-vegetarische-rezepte.de

Wir kreieren ständig neue vegetarische Gerichte, die auch schon mal etwas ausgefallen sind. Wenn diese uns schmecken, schreiben wir das Rezept auf und stellen es hier ein. Schauen Sie einfach öfters mal hier vorbei, die Sammlung unserer leckeren vegetarischen Rezepte wächst ständig und wird nach der jeweiligen Saison aktualisiert.
( Bildnachweis:  © Liddy Hansdottir - Fotolia.com )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  ( Bildnachweis: © George Dolgikh - Fotolia.com )

 

Zum Seitenanfang