logolvr.jpg

leckere-vegetarische-rezepte.de

Ihr Online-Treffpunkt für vegetarische Ernährung. Egal ob Salat, Suppe, Vorspeise, Hauptmenü oder Dessert: Hier finden Sie leckere vegetarische Rezepte, die einfach und schnell zum Nachkochen sind.

Aktuelle Seite: HomeVegetarische ErnährungsberatungErnährung bei Zöliakie

Ernährung bei Zöliakie

Ernährung bei Zöliakie Getreide und Vollkornprodukte sind gesund – es sei denn, man leidet an Zöliakie, auch „Sprue“ genannt. Betroffene können bestimmte Getreidesorten nicht vertragen und bekommen bei deren Verzehr zum Teil gravierende Magenprobleme. Bei Zöliakie (oder auch eben Sprue) handelt es sich um eine chronische Unverträglichkeit gegenüber dem in bestimmten Getreidesorten vorkommenden Eiweißstoff Gluten, auch „Klebereiweiß“ genannt. Eine Gluten-Intoleranz macht sich mit Blähungen, Übelkeit bis hin zum Erbrechen, Magenschmerzen und Durchfällen bemerkbar. Ziehen sich diese Beschwerden über einen längeren Zeitraum hin, kann ein starker Gewichtsverlust auftreten. Kinder und Jugendliche, die an Zöliakie leiden, haben zudem oft schlechte Laune und sind psychisch auffällig. Wichtig bei Zöliakie ist, Produkte mit Gluten zu vermeiden um Beschwerden vorzubeugen.

Glutenhaltige Lebensmittel

Wer an einer Gluten-Unverträglichkeit leidet, der sollte alle Lebensmittel, die aus Dinkel, Hafer, Gerste, Grünkern, Roggen und Weizen hergestellt werden von seinem Speiseplan streichen, denn in diesen Getreidesorten kommt Gluten vor. Auch Mehl, Paniermehl, Getreideflocken und Stärke, die aus diesen Getreidesorten hergestellt sind, dürfen nicht verwandt werden. Allerdings gibt es auch Getreide, das glutenfrei ist und deshalb keine Beschwerden hervorrufen kann. Dazu gehören Buchweizen, Hirse, Mais und Reis.

Glutenfreie Lebensmittel

Mit der richtigen Ernährung lassen sich die Beschwerden, die eine Sprue hervorrufen kann, verringern oder komplett vermeiden. Allerdings ist dafür in den meisten Fällen eine komplette Nahrungsumstellung notwendig. Wir haben hier für Sie eine Liste mit glutenfreien Lebensmittel zusammengestellt.



Glutenfrei sind:

  • Eier
  • Honig und Marmelade sowie Ahornsirup
  • Käsesorten wie Emmentaler, Frischkäse, Gouda, Leerdamer, Tilsiter sowie Schafskäse
  • Milch und Milchprodukte wie Butter, Naturjoghurt, Quark und Sahne
  • Obst und Gemüse sowie Amaranth, Kartoffel und Quinoa
  • Pflanzliche Öle
  • Soja
  • Tofu
  • Zucker
  • Fruchtsäfte
  • Früchte- und Kräutertees
  • Wein und Sekt

Glutenunverträglichkeit – Tipps für den Alltag

Auch Menschen, die an einer Glutenunverträglichkeit leiden, brauchen auf Paniertes nicht zu verzichten. Im Handel sind fertige, glutenfreie Panaden erhältlich, man kann aber die Panade auch selbst aus glutenfreiem Weißbrot, glutenfreien Semmelbröseln, glutenfreien Cornflakes, Kokosraspeln, Mandelblättern oder Maismehl machen. Beim Backen sollten selbstverständlich glutenfreie Mehlmischungen sowie glutenfreies Backpulver verwandt werden. Quark, gekochte und gestampfte Kartoffeln, aber auch gekochter Reis oder geriebener Apfel machen einen Teig saftig und geben eine leichte Bindung. Bei Biskuitteigen wird das Mehl durch mehr Eier, etwas Maismehl, Kartoffelstärke oder Nüsse ersetzt. Generell lassen sich Kartoffel fast überall dort einsetzten, wo sonst herkömmliches Mehl benützt wird. Mit Kartoffelstärke lassen sich auch Suppen und Soßen binden sowie Kuchen und Brot backen. Um trotz all dieser Tipps nicht aus Versehen doch mit Gluten in Kontakt zu kommen empfiehlt es sich, glutenfreie und glutenhaltige Lebensmittel streng voneinander getrennt aufzubewahren und die glutenhaltigen Produkte mit einem Warnhinweis zu kennzeichnen.
( Bildnachweis: © creativ - Fotolia.com )

Menü

Werbung

Werbung

Finde uns auf Facebook




( Bildnachweis: © George Dolgikh - Fotolia.com )

leckere-vegetarische-rezepte.de

Wir kreieren ständig neue vegetarische Gerichte, die auch schon mal etwas ausgefallen sind. Wenn diese uns schmecken, schreiben wir das Rezept auf und stellen es hier ein. Schauen Sie einfach öfters mal hier vorbei, die Sammlung unserer leckeren vegetarischen Rezepte wächst ständig und wird nach der jeweiligen Saison aktualisiert.
( Bildnachweis:  © Liddy Hansdottir - Fotolia.com )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  ( Bildnachweis: © George Dolgikh - Fotolia.com )

 

Zum Seitenanfang