Spargel kann man auch kalt essen. Dieser eingelegte Spargel eignet sich sowohl als Vorspeise oder Beilage als auch für ein kaltes Büffet.

 

Zutaten:

0,2 Kilogramm frischer weißer Spargel
eine Knoblauchzehe
2 TL kleingehackte Zwiebel
Gewürzmischung für Salate
Butter
1 TL milden Senf
Öl
weißen Balsamico
weißen Pfeffer
Salz
Zucker

Und so wird’s gemacht:

  • Spargel waschen und schälen
  • Spargel in leicht gesalzenem Wasser mit einer Prise Zucker und etwas Butter bissfest kochen und mit
  • gehackter Zwiebel, mit mildem Senf, Öl, weißem Balsamico, weißem Pfeffer zu einer Vinaigrette mischen
  • den noch heißen Spargel in eine flache Form in die Vinaigrette einlegen, dabei sollte der Spargel komplett von der Vinaigrette bedeckt sein
  • Form in den Kühlschrank stellen und dort eine Nacht ziehen lassen

Unser Tipp für ein gutes Gelingen:


Bei dem Senf, der Zwiebel und der Salat-Gewürzmischung sollten milde Sorten verwand werden, damit keine Schärfe den Geschmack des Spargels überdeckt.